Wir sind eine ökologische und soziale Initiative

Wir haben uns nach einem Film im Schlachthof-Kino in Soest zusammengefunden. „Tomorrow – Die Welt ist voller Lösungen.“ Ausgehend von einer Studie, die das Ende der menschlichen Zivilisation innerhalb der nächsten 40 Jahre voraussagt, gingen die Filmemacher weltweit auf die Suche nach Lösungen. Ihre Botschaft: Es gibt eine andere Vision der Welt. Wir müssen etwas tun. Jetzt.

Die Filmbesucher in Soest fragten sich: Was können wir tun? Hier in Soest? Um die Ernährung der Bevölkerung zu sichern, müssen zum Beispiel Flächen wieder mehr dazu genutzt werden, Essbares anzupflanzen.

Zur Webseite: Tomorrow der Film

Das traf sich gut mit einem Vorhaben in Soest, die Wälle neu zu gestalten. Innerhalb dieses Konzeptes war eine Fläche für einen Bürgergarten vorgesehen. Nach dem Film fanden sich die Menschen zusammen, die diese Fläche mit Engagement im Sinne des Films gestalten wollen.

Außerdem können auch Gartenbesitzer, die selbst keine Zeit oder keine Kraft für den Anbau von Essbarem haben, den Mitmachgärtnern ihre Flächen zur Verfügung stellen. Neue sind immer willkommen, ob sie Gartenfläche zur Verfügung stellen oder bestellen wollen.

Wie das funktioniert? Lesen Sie weiter bei:  Gastgärten